Auch unsere Haustiere sollen glücklich sein!

Rohkost bei Hunden, Katzen und anderen Haustieren!

von Sonja Watt

Habt ihr euch schonmal gefragt, was ist eigentlich am Besten für euren tierischen Freund? So oft stand ich vor den ganzen Futtersäcken und dachte, was wohl das Beste wäre für meine geliebten Vierbeiner. Die Verkäufer wollten mir jedesmal ein anderes für das Null-plus-ultra erklären…aber ich entschied mich anders….

 Wie leben die Tiere in der Natur?

Viel wichtiger erschien mir herauszufinden wie unsere Tiere in freier Wildbahn leben würden…und ich fing an zu studieren…wie so oft :)…und zu lernen und zu probieren. Ich kam nicht nur auf die Rohkost für uns Menschen…neiiiin…was für uns gut ist, muss auch für sie gut sein…unsere lieben Vierbeiner. Sind sie doch auch Lebewesen wie wir…und geschaffen, um in der Natur zu leben!

Hm…und was essen z.B. Hunde bzw. deren nächste Verwandte die Wölfe? Zuerst den Mageninhalt (ja, sie lieben den stinkenden Panzen…) und die Eingeweide der Beutetiere. Wenn es sich grauslich für uns anhört…immer daran denken, wir haben es uns so ausgesucht :)). Katzen jagen allerlei Kleingetier…wie Mäuse, Vögel, etc. Nagetiere knabbern gerne Körner, Gräser, etc… Ja, jedes Tier hat so seine Nahrungsquelle, die dafür sorgt – in Freiheit -, dass sie gesund alt werden…wenn sie nicht vorher gejagt werden…

 Sollen wir jetzt jagen gehen???

Wie können wir ihnen also die beste Nahrung geben, da sie sie oft ja nicht mehr selbst jagen??? Hihi…die ganz fitten können ja ab und zu mal einen Spurt einlegen und einen Hasen fangen und ihn zum Füttern benutzen ;)…für die nicht ganz so flinken…da muss was anderes her…natürlicher Ersatz:  Rohkost für Tiere!!

Wie füttern wir unsere Tiere naturgemäß?

Nun, meinen Hund füttere ich z.B. mit geriebenen/pürierten Karotten, Zuccini oder sonstigem Gemüse mit Hackfleisch oder anderem Fleischigen (oft auch mit Knochen). Bei Organen aufpassen..die sind oft besonders vergiftet von Metallen und Chemikalien. Hühnerknochen sind übrigens im Rohzustand wunderbar für den Hund. Gefährlich wird’s wenn sie gekocht sind, da die Knochen dann leicht splittern. Also Hühnerfleisch ist prima. Schweinefleisch sollte nicht gefüttert werden. Ab und zu auch mal ein Ei…und Sonntags auch mal zwei…eieieiei…Nee, nicht zu viel bitte ;)…reimte sich nur so schön.

Aber auch Obst liebt…und eigentlich alles andere, was wir auch essen…eben nur roh!! Wenig Getreide bitte. Wildkräuter kann man dazugeben oder Gras, Salate, etc. Aber das heutige Getreide ist hochgezüchtet und ich großen Mengen nicht so gut. Wenn ihr es füttert, bitte vorher einweichen. Nüsse lieben sie auch…knacken sie auch gerne selbst :). Bei allem auf biologische Erzeugnisse achten.

Bei Katzen ist es ähnlich. Sie futtern auch rohes Fleisch…und den Rest dürft ihr ausprobieren und mir berichten :).

Bei Nagern (wir haben Ratten) ist es noch einfacher und wesentlich appetittlicher (ok, ich bin kein Fan von Fleischzubereitung…gebe ich zu…). Sie lieben Körner (Getreide, Mais, Buchweizen, etc.) und Obst, Gemüse, wenig Nüsse, Grünes…ab und zu etwas Ei oder mal eine Spinne oder einen Käfer ;). Wir machen Erde in den Käfig und viiiel wildes Grün aus dem Garten…und sie lieben es. Was sie nicht essen, wird zum Hausbau verwendet..und stinken tut es auch nicht. Im Gegenteil…ein angenehmer Naturduft in der Luft :). Auch bekommen sie viiiel Auslauf, was wesentlich besser ist als im Laufrad, wo sie sich verspannen, wenn sie nur laufen wollen… Diese wundervollen Tiere sind wie kleine Hunde…so zutraulich, lieb und klug.

 Warum Rohkost? Was soll da so gut dran sein?

 Na, überlegt mal………………………..noch ein bisschen mehr……….. Na klar!! Weil es fit und gesund macht :). Als ich meine Vierbeiner alle auf Rohkost und natürliche Lebensumstände umgestellt habe, hat sich einiges getan. Mein Hund hat seinen Dauerhaarausfall verloren…(hört sich gut an, gell?)…d.h. er haart nicht mehr!! Die Ratten sind nicht mehr krank und gar nicht so anfällig, wie viele behaupten!! Sie reagieren besonders empfindlich auf unnatürliche Lebensweise (vom Streu bekamen sie Allergien oder Milben; die Industrienahrung verursacht u.a. Tumore) und leben auch wesentlich kürzer, weshalb sich alles noch schneller bemerkbar macht. Nicht umsonst werden Ratten als Labortiere benutzt….

Es hat genauso viele Vorteile wie für uns….alle Zivilisationskrankheiten verschwinden. Anstelle machen sich tollen Fell und Idealgewicht bemerkbar. Sie sind fit und munter! Was will Herrchen mehr??

Also, beim nächsten Einkauf überlegt euch guuuut, wo ihr euer Futter holt…in der Obst-, Gemüse- und Fleischabteilung oder in der Industrieecke, die auch die bekannten Leiden hervorruft….wie Diabetes, Übergewicht, Allergien uvm.

Und immer dran denken: Auch sie brauchen viel Bewegung und Spass an frischer Luft und Soooonnneeee!! 🙂

_______________________________________ 

Hier noch ein Erfahrungsbericht von Gerald, der seinen Hund zwar nicht roh, aber vegetarisch ernährt:

“Unser Jazz wird seit fast 1,5 Jahren jetzt vegetarisch ernährt und er
ist top-fit! Mit seinen 8 Jahren kann man gar nicht glauben, wo der
die Energie hernimmt. Sein Fell riecht super, ist sehr weich und
glänzend. Seine Ausscheidungen stinken nicht, fast neutral.
Als wir ihn vom Tierheim holten (war dort über 5 Jahre eingesperrt)
war sein Fell strupig, nicht glänzend und sein Kot roch abscheulich,
Dosenfutter eben. 😦

Seine Ernährung jetzt:

morgens: Obst roh mit Bio-Magerquark (250g), das liebt er sehr.

abends: Entweder gekochte Kartoffeln, Nudeln, Reis, Quinoa, Hirse,
o.ä. mit Gemüse, alles bio.

Zwischendurch Obst oder rohe Karotte (gut für die Zähne).
Zum Quark auch mal Spirulina und Öl abends ins Essen.

Durian liebt er natürlich auch, wie Du dem Bild im Anhang entnehmen
kannst. 🙂

Für Jazz muss also kein Tier sterben, was für mich sehr wichtig ist.
Ich würde es nicht so machen, wenn es nicht funktionieren würde, aber
bis jetzt funktioniert es einwandfrei! 🙂 ”

 p1020216.jpg p1020133.jpg

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: